Postings Übersicht

Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
19. Mai. 24 | Beitrag von Sibylle

Rückfahrt Hochbeet bepflanzt

Die heutige Rückfahrt am Pfingstsonntag verlief deutlich staufreier als die Fahrt vor zwei Wochen aus Franken und so war am Nachmittag sogar noch Zeit, das Hochbeet mit den Schätzen zu bepflanzen!

18. Mai. 24 | Beitrag von Sibylle

Shopping und Kultur in Ingelum

Heute war mal wieder ein Tag, an dem Dinge erledigt wurden: Post, Pflanzen fürs neue Hochbeet kaufen, Pizzafleischkäse suchen, Adam Wein testen und kaufen, etc. Das sorgte dafür, dass wir ganz schön viele Schritte zusammenbekamen, bevor es dann zum Treffpunkt 15 Uhr

für eine ausführliche Burgkirchenführung ging,

Als dann alle soweit waren (ein Teil wollte nicht in die eiskalte Kirche selbst gehen), fand  direkt ums Eck ein Weinfest statt, wo es zu Preisen von vor gefühlt 100 Jahren Wein und Spundekäs gab.

Zum Abschluss nutzten wir noch dank der Initiative der Forchheimer die hoteleigene Sauna und gingen dann schlafen.

17. Mai. 24 | Beitrag von Sibylle

70ster Geburtstag in Gau Algesheim

So schön das Wetter gestern gewesen war, so grusig war es heute!! Da blieb fast nichts anderes übig, als sich in die nahegelegene Rheinwelle zu begeben und eine Runde zu schwimmen. Bernd musst sowieso im Hotel bleiben und arbeiten und so latschte ich mit den Forchheimern ins Bad und dann allein wieder zurück,

um mit Bernd ein bisschen Shoppen und Mittagessen im Nonadore zu gehen. Die Einkäufe in Form von Blumen wurden dann gleich beim Geburtstagskind abgeliefert, wo es gleich noch Kaffee und Kuchen gab.

 

Die eigentliche Feier fand dann am Abend im Weingut Luckas in Gau-Algesheim statt. Es kamen ganz schön viele Leute zusammen

mit kurzweiligen Reden und Ansprachen

 

und dreimal darf geraten werden, wer der standhafte Rest war 🙂

16. Mai. 24 | Beitrag von Sibylle

Anfahrt nach Ingelum

Wir reisten frühzeitig nach Ingelheim an, um keinen Stress zu haben. Es ging verkehrsmässig ganz gut und wir konnten schhon gegen 17 Uhr im Hotel in Sporkenheim einchecken.

So blieb uns sogar Zeit, nach der langen Sitzerei einen kleinen Spaziergang zur Tante zu machen, um uns zum Abendessen mitnehmen zu lassen

Selbiges fand  in/m Alt-Ingelheim statt und es war sogar warm genug, um aussen zu sitzen

12. Mai. 24 | Beitrag von Bernd

Stauige Rückfahrt über den Bodensee

Da der Junior und der Trainer zeitig zum Fussball aufbrachen, machten auch wir uns auf den Weg – erst mal zum Bodensee. Dort hauten wir die Bremse rein und spazierten zum See auf einen Handwerkermarkt mit Flammkuchen z’Mittag.

Ich bevorzugte eine kleine Abkühlung im Bodensee und dann gab es noch ein schönes Eis, bevor wir uns auf den Rückweg machten.

Der Plan war, vor 18 Uhr über die Grenze zu kommen, weil wir schliesslich die Reifen einführen wollten. Das gelang auch gut aber schon hier mit einiger Verspätung, weil auf einmal alle Strassen völlig überfüllt waren. Es war wirklich kein Spass und wir brauchten für die normal höchstens 3-stündige Strecke glatte 6 Stunden!! Nicht nur wir waren heilfroh, endlich angekommen zu sein.

11. Mai. 24 | Beitrag von Sibylle

Stadt und Staabrichla

Die Shopping Queen wollte das tun, was sie am besten kann und so schlappten wir nach einem Morgenkaffee auf der Dachterrasse und einem Frühstückseis

in die Stadt und Bernd suchte diverse Läden auf, während ich auf dem Trempel herumwühlte. Nürnberg ist ein Dorf! Wo trifft man die Freunde aus Lörrach? Natürlich im Breuninger in der Klamottenabteilung 🙂

 

Einen weiteren Zwischenstopp gab es nachdem wir das Auto aus der Garage geholt hatten dann im Cafe Regina.

Der Abend war für die Falkenheimer reserviert: Wir trafen uns und chillten erst mal ein bisschen auf der Terasse und gingen mit dem Bazi eine kleine Runde.

Dann wurden wir alle mit Velos versorgt und fuhren zum Staabrichla. Bernd bekam leider kein Schäufele aber schee wars trotzdem!

03. Mai. 24 | Beitrag von Sibylle

Unteruhldingen Nr. 2

Ausschlafen, gemütlich frühstücken und dann musste die Kollegin leider zum Zahnarzt. Ich ging mit aus dem Haus und suchte (und fand) einen Geocache, den ich schon beim letzten Mal jagen wollte. Gutes Versteck und schöner Aussichtspunkt.

Danach ging ich noch ein bisschen durch den Wald spazieren

und als ich zurückkam, war der Zahnarzt auch fertig und wir zogen gleich wieder los auf einen Spaziergang zum Hofladen, wo es einen Kaffee und Erdbeerkuchen gab.

Dann gingen wir wieder zurück und waren froh, dass das Wetter besser als angekündigt und trocken geblieben war. Schliesslich fuhren wir zu dritt in das Gasthaus Storchen zum Abendessen. Der Abendausklang war wieder gemütlich auf dem Balkon mit Geratsche und einer Flasche Rotwein.

 

02. Mai. 24 | Beitrag von Sibylle

Unteruhldingen

Ein ereignisreiches Wochenende stand bevor: Heute ging es los an den Bodensee zum Besuch bei der (Ex-)Zürcher Freundin. Die Hinfahrt klappte schon mal recht gut und nach dem Abendessen (feiner Chicoree mit Apfel und Nüssen) wurde noch gemütlich geratscht.

20. Jan. 24 | Beitrag von Sibylle

Kloster Birnau

Herrliches Wetter lockte uns heute zu einem Schneespaziergang am See entlang

zum aussichtsreichen Kloster Birnau und einer Einkehr in der gegenüberliegenden Weinstube. 

Die anschliessende Heimfahrt mit dem Zug in den Sonnenuntergang verlief trotz 4-maligen Umsteigens wieder ganz problemlos!

19. Jan. 24 | Beitrag von Sibylle

Therme Überlingen und schwäbisch Essen

Nach langem Ausschlafen und einem gemütlichen Frühstück gingen wir heute in die Therme nach Überlingen. Dort hat es ein 25m Becken, so dass wir uns erst mal sportlich betätigten und anschliessend im Blubberbecken mit wunderbarer Aussicht belohnten.

Abends gingen wir dann nach Mühlhofen in ein schönes, bodenständige Lokal zum Abendessen.

18. Jan. 24 | Beitrag von Sibylle

Bodensee

Der letzte Besuch am Bodensee war ja leider dramtisch unterbrochen worden 🙁 … diesmal sollte es anders werden. Craggsi jedenfalls fühlte sich wohl und auch die Zugfahrt verlief -trotz vorangegangener Streikphase UND Schneefall- überraschend problemlos.

09. Nov. 23 | Beitrag von Sibylle

Bodensee

Heute gings nach langer Zeit mal wieder zum Bodensee. Ein gemütlicher Abend mit feinem Abendessen und netten Gesprächen.

15. Jul. 23 | Beitrag von Sibylle

Ammersee, Andechs

Auf der Rückfahrt statteten wir den Freunden am Ammersee einen kurzen Besuch ab. Es gab ein Essen am See

und einen kurzen Schwumm. Praktischerweise konnte ich direkt von der „Andechs“, dem Vereinsboot des Segelvereins ins Wasser. Dort war nämlich Sommerfest und wir durften freundlicherweise kurz mitkommen 🙂

Die restliche Heimfahrt verlief problemlos.

13. Mai. 23 | Beitrag von Sibylle

Assi-Treffen in Basel

Fast klappte es, dass wir uns alle wiedersahen – irgendwann schaffen wir es auch wirklich. Immerhin waren wir beiden Bernerinnen von Anfang bis Ende dabei und da wir unsere Velos dabeihatten, machten wir (mit noch einem Leihvelo) einen Ausflug zum Dreiländereck, sorgten dafür, dass einer von uns heute 5 Länder bereiste

und gingen dann zum Vietnamesen esssen. Viele Ratscheinheiten später,

nach einem Abstecher zum Tinguely-Brunnen und einem Kaffee in einer Kirche war es schon wieder Zeit zum Bahnhof zu fahren und den einen Teilnehmer gegen zwei neue zu tauschen 🙂

Die eine kam mit dem Auto aus Siegen, stieg aufs Velo um und der andere kam direkt mit dem Velo (ausgerechnet im einzigen Regenschauer des Tages). Wir radelten gemeinsam zum Rhein, wo wir einfach den ganzen Abend über beim Inder sassen und noch so einige weitere Ratscheinheiten einbauten.

Die Rückfahrt über hatten wir nicht mehr so viel Worte übrig und waren dann auch ganz froh, wieder daheim zu sein. Aber schee war’s mal wieder!!

 

07. Mai. 23 | Beitrag von Sibylle

Rückfahrt mit Glace

Nach dem Frühstück fuhren wir zu einem Hofladen, wo ich noch ein paar nette Mitbringsel erstand und dann nahmen wir noch ein Getränk in einer gemütlichen Beiz am See

Später wurde ich noch netterweise zur Fähre gebracht und kam dann so zeitig in Konstanz an, dass ich mir noch ein Eis gönnen konnte, bevor es wieder über Weinfelden (diesmal nicht ganz so bequem zum Einsteigen) zurück nach Bern ging.

06. Mai. 23 | Beitrag von Sibylle

Fahrradtour nach Sipplingen

Wunderbares Wetter begleitete uns nach dem späten Frühstück auf unserer Velotour den Bodensee entlang über Überlingen nach Sipplingen.

Zum Schwimmen wollten wir aber doch lieber wieder zurück; schliesslich ist es überaus bequem, einfach mit dem Handtuch übergeworfen zum See spazieren zu können und gleich wieder zurücklaufen zu können – keine 3 Minuten! Der See selbst war heut noch wärmer als gestern. So langsam beginnt echt die Saison!

Zum Abendessen wurde ich sogar eingeladen in einem netten Hotelrestaurant, in dem es im Moment in der Vorsaison noch nicht so überfüllt ist. Ein gemütlicher erster Aussensitz-Abend!

Nach einem stimmungsvollen Kurzspaziergang an den Pfahlbauten vorbei

ratschten wir noch etwas auf der Terasse und stellten fest Es gibt keine Maikäfer mehr

 

05. Mai. 23 | Beitrag von Sibylle

Besuch am Bodensee

Tali war stabil geblieben und weil Bernd zuhause war, traute ich mich, übers Wochenende wegzufahren. Weil ich es ja jetzt schon kann, packte ich das Fahrrad in den Zug und fuhr nach Konstanz. Sehr bequem konnte ich diesmal in beiden Zügen einfach reinrollen und kam auch gut auf die Fähre.

In Meersburg wurde ich abgeholt und nach Unteruhldingen gebracht, wo ich erst mal das Haus mit Garten, den anderen Pensionär  und vor allem die Miezekatzen begrüsste.

Da ich schon ziemlich neugierig war, tappten wir dann noch zum „Strand“ und ich schwamm eine kleine Runde im ca. 12 Grad warmen Bodensee.

Abends wurde dann gekocht und geratscht.

 

02. Mrz. 23 | Beitrag von Sibylle

Abschied

Der Anruf kam gg. 5 Uhr. Obwohl man damit rechnen konnte ist es dann doch ein Schlag…

Deshalb ging die Fahrt heute nach Ingelheim zur Familie, statt nach Grindelwald.

 

27. Feb. 23 | Beitrag von Sibylle

Bernd -> Ingelheim

Besuch im Heim in Ingelheim. Immerhin wieder zurück aus dem Krankenhaus!

24. Feb. 23 | Beitrag von Sibylle

Landsberg am Lech

Heute gings zum Shopping nach Landsberg und

anschliessend noch eine kleine Runde Geocaching im ungemütlichen Regen.