Postings Übersicht

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
15. Apr. 24 | Beitrag von Sibylle

Fäden raus

Es geht voran! Und die Gelegenheit, dass auch Bernd heute einen Feiertag hatte (Sechseläuten) nutzten wir, um nach einem Ersatz-Velo Ausschau zu halten: Probefahren darf ich zwar nicht aber angucken geht auch: übrig bileben zwei Varianten, die ich nächste Woche nochmal ansehen werde…

Um 18 Uhr hätte dann der Böögg verbrannt werden sollen, aber aufgrund des Winds wurde das abgesagt – erstmals in der Geschichte! Der Sommer fällt damit dieses Jahr aus 😉

08. Apr. 24 | Beitrag von Sibylle

Verbände ab

Heut brachte mich Bernd (dankenswerterweise bequem mit dem Auto) wieder ins Lindenhof, wo die Verbände abkamen. Darunter kam ein ziemliches Gemetzel zum Vorschein aber es sieht alles soweit gut aus und der Doc war zufrieden. Nun nur noch Stützstrümpfe und so langsam wieder bewegen (20min gehen am Stück).

07. Apr. 24 | Beitrag von Sibylle

Grillsaison eröffnet

… eigentlich schon gestern. Heute stand Grill putzen auf dem Programm. Ich durfte zuschauen, mit den Katzen spielen und die für die Jahreszeit ungewöhnlich warme Sonne geniessen.

06. Apr. 24 | Beitrag von Sibylle

Zuhause

Bernd holte mich nach dem Markteinkauf mit dem Auto ab, was mit offenem Dach auch ganz bequem ging. Mit den Mumienbeinen die Treppe in die Wohnung zu gehen, war mühsam aber auch machbar – ein ruhiges Wochenende stand bevor.

05. Apr. 24 | Beitrag von Sibylle

Venen-OP

Heute war es soweit! Nachdem der Doc mir gestern ein Edding-Tatoo auf die Beine gemalt hatte, rückte ich heute morgen im Lindenhofspital ein, um die Krampfadern operieren zu lassen. Bereits um 7 Uhr sollte ich antanzen. Es zog sich aber dann noch bis 10 Uhr, bis es endlich losging. Mitbekommen hab ich dank der Vollnarkose gar nichts und wollte im Aufwachraum eigentlich lieber weiterschlafen 🙂 Aber dann hätte ich ja das gute Zimmer verpasst. Im 6. Stock hat man über den Bremgartenwald eine wunderbare Aussicht und über das Essen kann man auch überhaupt nicht meckern! Bernd kam kurz vorbei, brachte noch passende Schuhe und beäugte die Pinguin-Füsse, die dick bandagiert waren.  Die Hauptsache ist, dass alles gut gegangen ist!

14. Aug. 23 | Beitrag von Sibylle

Nasenbestrahlung

Heute unterzog ich mich einer prophylaktischen photodynamischen Therapie meines weissen Hautkrebs‘: Am Mittag bekam ich eine Salbe auf den Zinken, der dann am Nachmittag bestrahlt wurde und anschliessend mit starkem Sonnenschutz versehen wurde (die Masken sind doch noch für was gut ;-)) – drei Tage dauerte etwa der Heilungsprozess, bis ich wieder gut unter die Leute konnte.

 

Deshalb war heute auch keine grosse Aktion angesagt. Es gab lediglich ein feines, hot Curry zum Abendessen und diesmal gleich zwei Filme: Mortal Engines & Jagdfieber.

12. Mai. 23 | Beitrag von Sibylle

Fingerpiks

Seit heute wird gemessen! Mal schauen, ob wir der blöden Harnsäure nicht saures basisches geben können.

29. Apr. 23 | Beitrag von Sibylle

Tali darf nach Hause

Nach dem obligatorischen Marktbesuch, dem Kaffee mit Gipfeli und dem Frühstück auf dem Balkon, waren wir sehr aufgeregt, ob und in welchem Zustand wir Tali heute beim Besuch mitnehmen dürfen. Erfreulicherweise hiess es: Ja! Wir packten unseren armen, aus der Nase blutenden, benommenen und beleidigten Bären ein und fuhren schnell wieder nach Hause. Dort rannte er wacklig wie er war, zum Fressnapf und verschlang erst mal Trocken- und Nassfutter in grossen Mengen, dann stolperte er nach oben, trank Unmengen von Wasser und legte sich dann zum Schlafen hin – das wirkt zumindest mal positiv!

Jetzt heisst es Daumendrücken, dass der Krebs mindestens ein langsam wachsender oder noch besser gar keiner ist!

28. Apr. 23 | Beitrag von Sibylle

Workshop und Sorge um Tali

Heute war ein grösserer EvInCo Workshop im schönen Haus der Universität geplant, der recht intensiv war. Trotzdem konnte er mich nicht ganz von dem Gedanken an Tali ablenken, der den ganzen Tag von einer Untersuchung zur nächsten gebracht wurde. Beim Apéro dann hiess es, dass der Anruf erst gegen halb sieben kommen würde und so brach ich dann bald auf. Schön, wenn man so nette KollegInnen hat, die ausnahmslos alle so grosses Verständnis haben!

Der Anruf war leider eher negativ: Zwar hatte Tali die Untersuchungen überstanden aber er hat einen Knoten in der Lunge und eine „Masse“ in der Nase, die schon am Auge den Knochen angegriffen hat. Erst nach der Biopsie lässt sich sagen, ob das bösartig ist und ob es womöglich metastasiert ist. Für diese Nacht muss er mindestens noch in der Klinik bleiben aber vielleicht darf er morgen nach Hause!

27. Apr. 23 | Beitrag von Sibylle

Tali niest Blut :-(

Verdammt! Heute rief mich Bernd aus der Uni ab. Wir mussten nun doch in den Notfall: Talis Blutniesen fing wieder an und hörte nicht richtig auf. Obwohl es ihn nicht sehr zu belasten schien, mussten wir ihn schwersten Herzens in der Tierklinik lassen, damit morgen die nötigen Untersuchungen gemacht werden könnten. Es war ein echt schlimmer Moment, als wir uns verabschieden mussten.

13. Apr. 23 | Beitrag von Sibylle

Dicker Fuss

Heute mussten wir zur Medbase fahren, weil Bernds Fuss zu platzen drohte 🙁 Immerhin gab es wieder das Schlangengift-Medikament, das hoffentlich bald wirken wird!

18. Feb. 23 | Beitrag von Sibylle

Auslüften auf dem Gurten

Nach der Nachricht von einer schweren Lungenentzündung, die H-J offenbar schon länger mit sich herumgeschleppt hatte und wegen der er nun ins Krankenhaus in Mainz eingeliefert wurde, machten wir einen nachdenklichen Spaziergang

auf den Gurten.

15. Feb. 23 | Beitrag von Sibylle

Diagnose Wirbelbruch

Mist… war wohl doch heftiger der Sturz im Oktober 🙁

Auf den Schreck hin gab es erst mal eine Abkühlung in der Aare

15. Feb. 23 | Beitrag von Bernd

Besuch in Ingelheim

Auf dem Rückweg vom Projekt kleiner Umweg über Ingelheim zum Abendessen, zuerst im Heim – dann ganz brav in Sporkenheim

01. Jan. 23 | Beitrag von Bernd

Auch in Franken wurde gerutscht

19. Dez. 22 | Beitrag von Bernd

Franken - Reparaturen

Der kaputte Fernsehsessel steht auch wieder & die Tür zum Keller schliesst wieder:

18. Dez. 22 | Beitrag von Bernd

Franken - Sauna

Mit Begleitung, aber ohne Hund 😉

17. Dez. 22 | Beitrag von Bernd

Franken - Strafe, Gräbe & Nübe

Einiges zu erledigen in Nürnberg, Gräfenberg und Strafe.

Weihnachtsgeige war auch früher anders 🙁

 

 

14. Dez. 22 | Beitrag von Sibylle

Doch wieder Krankenhaus :-(

Die schlechten Nachrichten häufen sich und das, obwohl wir doch erst vor zwei Tagen durch einen Besuchsbericht eher optimistisch gestimmt wurden

 

07. Dez. 22 | Beitrag von Sibylle

Wasserbett zügeln

Heute wurde das frisch gewaschene Wasserbett von einer Firma aus Ostermundigen erfolgreich gezügelt. Zwischen zwei Meetings klappte das Koordinieren auch ganz gut und nun können die Matratzen auch in Ruhe aufheizen.

Meanwhile in Franken konnte der alte Herr vom Krankenhaus Fürth immerhin nach Gräfenberg wechseln. Es bleibt kritisch 🙁