Postings Übersicht

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Terminplaner

September 2021
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
30. August 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

31. August 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

1. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

2. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

3. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

4. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

5. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

6. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

7. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

8. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

9. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

10. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

11. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

12. September 2021
13. September 2021 14. September 2021

Teamevent iLUB

15. September 2021 16. September 2021 17. September 2021 18. September 2021

Assitreffen

19. September 2021

Assitreffen

20. September 2021 21. September 2021 22. September 2021 23. September 2021 24. September 2021 25. September 2021 26. September 2021
27. September 2021 28. September 2021 29. September 2021 30. September 2021 1. Oktober 2021 2. Oktober 2021 3. Oktober 2021
17. Aug. 21 | Beitrag von Sibylle

HO in A und Saure Zipfel nach SC

Heute wieder Homeoffice in Leitershofen – diesmal sogar mit einer Schulung, die ganz ok lief. Nach Feierabend gab es diesmal nur einen kurzen Stop am Bahnhof in einer neuen Biobäckerei auf einen Kaffee und dann ging es ab mit dem ÖV nach Schwabach.

Die Verbindung klappte wunderbar – sogar Internet war fast durchgehend verfügbar, so dass ich auch noch etwas arbeiten konnte und dann am Abend mit sauren Zipfeln belohnt wurde – hmmmm 🙂

 

16. Aug. 21 | Beitrag von Sibylle

HO in A und Vietnamesisch

Für meine Gastgeberin zu nachtschlafender Zeit fuhren wir nach Leitershofen, in mein heutiges Homeoffice, wo ich mich in einem ruhigen Zimmer gut einrichten konnte – Kaffeemaschine auch nicht weit 🙂

Nach dem Arbeitstag wurde ich wieder abgeholt und dann gings zu einer kurzen Shoppingrunde ins Tk Max , bevor wir hungrig beim Vietnamesen einfielen. Gerade rechtzeitig, bevor es anfing, wie aus Kübeln zu schütten.

Das Essen war ziemlich fein, nur dachten das wohl auch mehr Leute und so warteten wir eine gefühlte Ewigkeit auf jeden Gang (Merke: Eine Ban Xeo sollte man nicht nur ohne Shrimps sondern auch ohne Seitan bestellen, sonst kommt ein Shrimps-Ersatz, der für jemanden, der Shrimps aus geschmacklichen und ästhetischen Gründen nicht mag, viel zu shrimpig ist ;-))

 

15. Aug. 21 | Beitrag von Sibylle

Inder

Eigentlich sollte es heute auf einen Flohmarkt gehen aber der war bereits dabei abzubauen als wir ankamen und so reduzierte sich das Nachmittagsprogramm auf ein bisschen herumfahren und ein Abendessen beim Inder (hmmmm)

14. Aug. 21 | Beitrag von Sibylle

Geocaching und Japaner

Heiss, schwül und drückend – da lohnt es sich, anstatt an einen überfüllten See in einen kühlen Wald zu fahren und ein paar Geocaches zu suchen. Leider frassen uns die Mücken auf und so wurde es eine eher kurze aber schöne Runde.

Die Abkühlung gab es dann in Form eines schönen Eisbechers

Abends trafen wir uns mit noch zwei Hungrigen bei einem neuen japanisch angehauchten Restaurant, das nicht 100% überzeugte aber so schlecht auch wieder nicht war.

13. Aug. 21 | Beitrag von Sibylle

ZH, Bregenz, Augsburg

Die grosse Rundreise begann: Zuerst ging es nach Zürich, wo eine Nachkontrolle der Nase anstand, die so schnell vorüber war, dass ich anschliessend noch gut Zeit hatte, ausgiebig im Zürichsee zu schwimmen.

Der nächste Stopp führte gleich zum nächsten Schwumm: in Bregenz traf ich einen Exkollegen, mit dem es erst mal in den Bodensee ging und anschliessend noch ein Eis dran glauben musste.

Und schwupps ging es weiter mit dem Zug nach Augsburg, wo dann das nächste Higfhlight wartete (nein, kein Schwumm mehr) – es gab ein superfeines Essen im Kappeneck und ein langes Ratschen

11. Jul. 21 | Beitrag von Sibylle

Back 2 Bern

Unfall auf B2, direkt vor unserer Nase mit mehrfachem Überschlag im Starkregen – Bernd war der erste am Fahrzeug: zum Glück war der (bescheuerte) Fahrer komplett unverletzt aber „der Woong is hii“

anschliessend ging’s ganz vorsichtig nach Augsburg – Fernseher anschliessen

und noch eine Pause in Bregenz zum Abendessen

27. Jun. 21 | Beitrag von Sibylle

Aare und Zürichsee

Vormittags ein Ausflug in die Aare/ins Marzili

Dann mit der Augsburgerin ab nach Zürich (bzw. weiterer Stadtbummel für die Lörracher)

In Zürich Z’Mittag im Hiltl- zum Kaffee danach ins Katzencafe an der Schmiede

anschliessend zum Zürichsee

Und schliesslich mit dem Zug in zwei verschiedene Richtungen

26. Jun. 21 | Beitrag von Sibylle

Geburtstagsessen mit Freunden

Am Vormittag Geocaching am Gäbelbach

Am Nachmittag Treffen mit den Lörrachern beim Tramdepot/Bärengraben auf ein Bier/Eis

Abends dann sehr feines Geburtstagsessen in der Steinhalle

    

 

25. Jun. 21 | Beitrag von Sibylle

Shopping

Ein ausgiebiger Stadtbummel mit Bärengraben, Vintage-Laden, einem Schuhladen

und einem Ausflug in die Nationalbank (im April sind die alten Scheine ungültig geworden und wir mussten ein paar davon umtauschen)

Abends dann ein schönes Grillmenu vom Grillmeister!

 

 

24. Jun. 21 | Beitrag von Sibylle

Augsburg @ Bern!!

Juhuuu – der erste Besuch in der neuen Wohnung! Vor lauter Ratscherei auf dem Balkon habe ich vergessen, Fotos zu machen 🙂

01. Aug. 20 | Beitrag von Sibylle

Heimfahrt

So schnell geht eine Woche Ferien vorbei…. Aber es waren durchaus schöne Tage, wenn auch ein bisschen sehr heiss 🙂 Zurück ging es erst mal mit dem Auto wieder nach Augsburg, wo wir vor dem Zug noch ein bisschen Zeit hatten, um im üblichen Café noch ein bisschen zu schlemmen.

Die Zugfahrt nach Zürich verlief dann auch ohne Probleme und der Blick auf den Rheinfall lohnte sich diesmal echt.

31. Jul. 20 | Beitrag von Sibylle

Shopping

Einmal im Urlaub muss man aber auch Shoppen gehen 🙂 Altötting bietet sich nicht unbedingt dafür an, was anderes als Devotionalien, Heiligkeitskram und Kruzifixe zu shoppen aber beim Stadtspaziergang fanden wir dann doch einen Laden, wo wir ein paar schwarz-weisse Sachen erbeuteten.

Und Altötting hat noch etwas zu bieten: Einen hübschen Naturlehrpfad in einem Waldstück, wo man einen kleinen, schattigen Spaziergang machen kann, bevor man sich auf das Abendessen freuen kann.

Das hatten wir nämlich für den letzten Abend wieder biem Birnis reserviert. Es war aber auch zu gut gewesen 🙂 Und wir wurden nicht enttäuscht – es war wieder einfach gut!

30. Jul. 20 | Beitrag von Sibylle

Bogenschiessen & ein lost Place

Wieder brannte die Sonne gnadenlos vom Himmel!

Nachdem ich gestern noch eifrig gerechnet hatte, war heute das Ziel des Geocaches am Bahnhof klar. Wir fanden… einen Schlüssel. Das zugehörige Schloss musste aber auch noch entdeckt werden und das war dann unser bisher abenteuerlichster Cache, würde ich behaupten: Es ging in einen Keller hinunter – ja, genau, fast so: „mit einer Taschenlampe…das Licht war wohl kaputt…die Treppe auch…ganz zuunterst, in einem verschlossenen Aktenschrank, in einem unbenutzten Klo, an dessen Tür stand: Vorsicht bissiger Leopard“ Aber wir wurden fündig!

Anschliessend sollte es noch eine Geocache-Runde bei geben. Aber nach einigen vergeblichen Versuchen, wieder einmal von allen Seiten in einer Röhre, gaben wir wegen der extremen Hitze dann doch auf. Der Rückweg führte uns dummerweise mitten durch ein Maisfeld und stellte sich als anstrengender heraus, als wir dachten. Daher suchten wir uns ein erst mal ein ländliches Café für einen Eiskaffee zur Stärkung vor dem Schnupperevent.

Es ging nämlich zum Bogenschiessen. Eine tolle Erfahrung! Das macht echt Spass und wir trafen sogar immerhin die Scheibe 🙂 Zwar gab es ganz schön blaue Flecke, wo die Sehne immer wieder hinschlug (zumindest bei mir) aber das war es wert!

 

 

Den Rückweg gestalteten wir auch noch etwas abwechslungsreich mit ein paar „Drive-In“ Geocaches und waren dann am Abend ganz zufrieden mit dem abwechslungsreichen Tag.

 

29. Jul. 20 | Beitrag von Sibylle

Geocaching & Golfen

Wieder sollte es saumässig heiss werden… Trotzdem machten wir uns auf, um eine Geocaching-Runde zu absolvieren. Der Weg zum ersten Cache war gut zu finden, ein schöner Ort mit einer „Klaviertastatur“ als Brücke. Aber der errechnete Code für den Cache stimmte nicht. Egal – der Weg ist das Ziel 🙂

Die weitere Caching-Runde war aber leider noch erfolgloser: Wir mussten erkennen und lernen, was eigentlich Angelcaches sind! Das sind Dosen, die bis zu 12 Meter hoch im Baum hängen und nur mit entsprechendem Werkzeug geangelt werden können. Das fanden wir für heute eher blöd und kehrten nach dem dritten nur visuell gefundenen Cache lieber um.

   

Stattdessen fuhren wir zu einer grossen Minigolfanlage und absolvierten eine Runde auf einem wirklich golfähnlichen Parcour – ziemlich witzig 🙂

28. Jul. 20 | Beitrag von Sibylle

Badesee in Marktl

Mindestens einmal muss man im Urlaub schon schwimmen gehen! Die Wahl fiel auf den schönen Marktler Badesee, der gar nicht mal soo überlaufen war. Im grösseren Teil des Sees schwammen ganz schön kapitale Karpfen im Seegras, das fast bis zur Wasseroberfläche reichte, herum 🙂

Kurz vor dem Gewitter brachen wir auf und suchten noch schnell am Bahnhof in Winhöring die nötigen Infos für einen Geocache zusammen (wieviele Fenster sind nochmal im ersten Stock zu sehen und wo ist eigentlich Westen?)

Zum Abendessen blieben wir wieder daheim, diesmal mit einer improvisierten Poke-Bowl oder was man halt in der unterdimensionierten Küche des Appartements basteln konnte.

27. Jul. 20 | Beitrag von Sibylle

Ausflug nach Burghausen

Heiss sollte es heute werden! Das hielt uns aber nicht davon ab, nach Burghausen zu fahren. Ein hübsches Städtchen an der Grenze zu Österreich. Zu besichtigen gab es die weltlängste Burg mit 5 Vorhöfen, die eindrücklich auf einem Bergrücken thront.

 

Schon wieder begegneten wir im ersten Vorhof einer Schlange – diesmal glaube ich eine Äskulapnatter, die sich fotogen auf einem Mauervorsprung sonnte.

Zu beiden Seiten der Burg erstreckt sich der Ort – auf der einen ein Seite ist der Wöhrsee zu finden und auf der anderen kann man ein bisschen shoppen in einer Gasse, in der Gedenktafeln für die verschiedenen Jazzmusiker eingelassen sind, die zum Jazzfestival hier gastiert haben.

 

Zum Abendessen fuhren wir in einen schönen Klosterbiergarten in Raitenhaslach wo wir es heute (ganz kalorienfrei ;-)) krachen liessen.

26. Jul. 20 | Beitrag von Sibylle

Spaziergang in Winhöring

Heute wollten wir eigentlich nur einen „kleinen“ Spaziergang machen. Es wurde eine richtige Wanderung mit Geocaches für die wir auf Bushäuschen kletterten und in Röhren herumkrochen.

 

Unterwegs begegneten wir gleich 2 Schlangen (ich glaube, es waren Schlingnattern) und wir hatten Glück: Kaum waren wir wieder zurück, fing es an zu schütten

So verbrachten wir den Abend gemütlich „daheim“ mit einem schönen Salat und gingen bald ins Bett

 

25. Jul. 20 | Beitrag von Sibylle

„Pilgerfahrt“ nach Altötting

Durchs Allgäu mit dem Zug ging die Reise erst mal nach Augsburg, wo ich dann ins Auto umstieg und wir zwei Mädels nach Altötting fuhren.

 

Zuerst guckten wir uns mal den zentralen Hauptplatz an, wo es von Devotionalienhändlern nur so wimmelt. Auch sind viel zu viele Kreuze, Kruzifixe, Heilige und Kirchen hier 🙂

Wir gönnten uns ein Eis in einem Café und beobachteten erst mal das Treiben der „Pilgernden“. Dann schlappten wir noch ein bisschen herum, gönnten uns noch ein (kleines) Eis beim Schubeck und bezogen dann in Winhöring unser Appartement am Waldrand (als Unterkunft ganz ok aber irgendwie „gwollt und konnt net“.

Zum Abendessen fuhren wir nach Neuötting und entdeckten dort ein echt schönes Lokal mit spannendem Menü, wo wir gerade noch einen kleinen Tisch ergatterten und es uns gut gehen liessen.

18. Jan. 20 | Beitrag von Sibylle

Waldspaziergang mit Schnee

Gestern waren wir ja schon relativ zeitig zurück und so konnten wir den Samstag gut nutzen, um einen schönen Waldspaziergang bei Deuringen zu machen. Da gibt es eine schöne Cacheserie und einer davon forderte uns ganz schön heraus: Die eine fingerte auch jeden Scheiss an und die andere saugte den Baum aus und schliesslich hatten wir das Objekt der Begierde in der Hand – einer der Top-Caches bisher!

 

 

Unterwegs überraschte uns von einer Sekunde auf die nächste ein Schneesturm und so wärmten wir uns bei Kaffee und Kuchen in einem nahegelegnen Café erst mal auf, bevor wir dann abends noch gemütlich zum Inder tappten und den Abend mit Ratscherei zu beenden.

17. Jan. 20 | Beitrag von Sibylle

Wave total

Endlich gings mir wieder etwas besser – so eine echte Virus-Grippe zieht sich 🙁 Aber Wave total war schon lange geplant und musste einfach sein. Die Hinfahrt klappte leider nicht so optimal: eine Stunde Verspätung, was beim Abendessen im neuen Vietnamesen dazu führte, dass wir uns beeilen mussten (der Tisch war um 20 Uhr nochmal vergeben). Es war ganz gut aber das Drumherum zu hektisch…

Die Fete dafür waer diesmal wieder echt gut. Leider konnte ich nicht bis zum Schluss durchhalten aber bis um 2 Uhr gab es auch schon ein paar echt gute Runden inkl. Extrabreits Polizei, Nellie the Elefant und Madness. Dh. wir kamen auf unsere Kosten 🙂