Postings Übersicht

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Terminplanung

September 2020
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
31. August 2020 1. September 2020 2. September 2020 3. September 2020 4. September 2020 5. September 2020 6. September 2020
7. September 2020 8. September 2020 9. September 2020 10. September 2020 11. September 2020 12. September 2020 13. September 2020
14. September 2020 15. September 2020 16. September 2020 17. September 2020 18. September 2020 19. September 2020 20. September 2020
21. September 2020 22. September 2020 23. September 2020 24. September 2020 25. September 2020 26. September 2020 27. September 2020
28. September 2020 29. September 2020 30. September 2020 1. Oktober 2020 2. Oktober 2020 3. Oktober 2020 4. Oktober 2020
01. Feb. 20 | Beitrag von Sibylle

Kohl & Pinkel

Ein actionreiches Wochenende! Heute ging es gleich weiter Richtung Ingelheim. Wir hatten es gut gemeint und wollten klimafreundlich mit der Bahn anreisen (Bernd nennt mich schon seine Gretel). Aber leider wurde der Zug in Baden-Baden komplett gestoppt und es hiess, wir sollten mal die ein oder andere Zigarette rauchen, es gäbe einen Personenschaden… Da wir aber keine rauchen wollten, gingen wir strammen Schrittes zur nächstgelegenen Europcar-Vermietung und fuhren dann halt doch mit dem Auto weiter, welches wir am Sonntag dann in Mainz wieder droppen konnten und von dort (diesmal nahezu problemlos) direkt nach Zürich fuhren .

 

Auf diese Weise landeten wir doch tatsächlich pünktlich zur geplanten Zeit in Ingelheim und konnten sogar noch einen schönen Spaziergang bei Ockenheim auf den Jakobsberg einlegen. Schliesslich bestand die eine Tante partout darauf, bei diesem windig-nassen Wetter zu gehen – auch wenn sie sich dann hinter dem Regenschirm versteckte 😉

Am Abend dann gab es den wohlverdienten Grünkohl und diverse Leckereien dazu – also mal wieder 5000 kcal auf einem Teller… Aber fein wars in kleiner aber netter Runde!

 

 

14. Sep. 19 | Beitrag von Sibylle

70. Geburtstag

Heute wurde ein 70. Geburtstag gefeiert. Das wunderbar nürnbergische Lokal war prima ausgewählt und so verspeisten wir die zweite Schaufel des Wochenendes. Das Bier lief nach den gestrigen solchen irgendwie nicht so gut; eines davon muss wohl schlecht gewesen sein ;-).

Den Nachmittag verbrachten wir mit verschiedenen Gesprächen und einer Führung durch die Felsengänge.

21. Jun. 19 | Beitrag von Sibylle

Strafe und Bierfest

Der Auftakt in Franken nach einer späten Ankunft (schon gestern) in Strafe, einer Einkaufsrunde und diversen Diskussionen…

Anschliessend der erste Besuch auf dem Bierfest!

01. Jun. 19 | Beitrag von Sibylle

Strafe, Nürnberg und Gräfenberg

Heut ging’s erst mal nach Nämberch. Es waren einige Besorgungen zu machen und ein Stadtspaziergang ist ja auch immer ganz nett.

Die vorbestellten Gartenzubehörteile wurden dann am Nachmittag verbaut, so dass der Sommer und der Regen kommen kann. Die Tonnen sollten wieder dicht sein und genügend Giesswasser fassen können.

Am frühen Abend gab’s noch einen kurzen Besuch auf einem dörflichen Polterabend, bei dem die Kirwaboum und Kirwamaadla vo Gsei ganz schön Porzellan zerdepperten.

Da wir auch noch was zu besprechen hatten, fuhren wir nach Gräfenberg auf ein kleines Diätschäufele und kamen mit ein paar Engländern auf dem fünf-Seidla-Steig ins Gespräch.

 

So ging denn auch ein ganz typischer Tag auf dem Land zu Ende – immer brauch ich sowas nicht, aber manchmal ist es doch ganz nett.

31. Mai. 19 | Beitrag von Sibylle

Essen und Planen in Strafe

Heute wollten die Pferde wieder nach Hause und das konnten wir prima mit einem netten Ritt verbinden.

Dann sattelten wir aber auch den Dackel,

um in Strafe den Abend vorzubereiten. Es fand eine Art Familienkonferenz statt. Die Wochentage wurden gleichmässig für einen kommunikativen Austausch aufgeteilt, es wurde eine Struktur ausgearbeitet (inkl. Notrufknopf und zwei Tage Diakoniebesuch) und ganz nebenbei wurde auch ein spargeliges Abendessen zubereitet und verdrückt.

Insgesamt hatten wir das Gefühl, einen konstruktiven, angenehmen Abend hinter uns gebracht zu haben, dank aller Beteiligten.

 

29. Mai. 19 | Beitrag von Sibylle

Strafe

Nachdem wir dem Senior ein ordentliches malaiisches Frühstück verabreicht hatten,

fuhr Sibylle zum Einkaufen durch den halben Landkreis und anschliessend auf ein Frauengespräch nach Rehhof, während Bernd sich am Schreibtisch und am Telefon „vergnügte“.

Abends wurde dann der erbeutete Spargel aus Münchaurach (von einem Stand in Laufamholz) zubereitet und mit grossem Appetit verspeist. Der gut gefütterte Senior taut richtig auf, wenn er ein bisschen Ansprache hat!

28. Mai. 19 | Beitrag von Sibylle

Anfahrt nach Strafe

Nach einer leicht alarmierenden Meldung eines Schwindlers machten wir uns deutlich früher als gedacht auf die Socken, um schnell nach Franken zu kommen. Das gelang am Nachmittag über den Pfänder auch ganz gut und so konnten wir den Abend mit unserem kurzerhand mitgebrachten Abendessen (es reichte auch knapp für drei) und aufbauenden Gesprächen verbringen.

 

12. Apr. 19 | Beitrag von Sibylle

Strafe

Die Anreise nach Franken legten wir heute auf möglichst zeitig und das war gut so! Wir kamen recht gut durch und landeten noch zu vernünftiger Zeit mit unterwegs eingepacktem Spargel in Strafe und bekochten den alten Herrn, der auch für die Ansprache und die am nächsten Tag besorgten Einkäufe ganz dankbar war. Schliesslich ist das mit dem Autofahren nicht mehr so einfach und vernünftigerweise soll jetzt das Auto erst mal stillgelegt werden. Man muss halt jetzt einfach ein bisschen mehr organisieren aber zum Glück gibt es ja Möglichkeiten!

 

19. Jan. 19 | Beitrag von Sibylle

Rauenthaler Spange

Nach den traurigen und unschönen Ereignissen in der letzten Zeit tat der heutige Spaziergang auf dem Premiumwanderweg wirklich gut.

Es war klirrend kalt aber klar und schön und somit ein idealer Tag für eine Rundtour …

mit Einkehrschwung und guten Gesprächen.

18. Jan. 19 | Beitrag von Sibylle

Abschied

17. Jan. 19 | Beitrag von Sibylle

Familenzusammenkunft

Heute bereits kam die Familie in einem Lokal in Ingelheim zusammen, um sich auf den morgigen Tag vorzubereiten.

03. Jan. 19 | Beitrag von Sibylle

Shopping, Family und GOHO

Ich durfte mir heute mein Weihnachtsgeschenk selber aussuchen (ich musste es ja auch probieren). Vorher trafen wir (fast) zufällig noch einen Teil der Familie und ratschten auf dem Weg zum Kinderspielplatz ein bisschen über dies und das. Durchgefroren gönnten wir uns dann einen Kaffee zur Stärkung vor der Shopping-Tour im Karstadt, die u.a. zu einer quietschgelben Skihose führte.

   

Turbo-Shopping macht hungrig und deshalb trafen wir uns am Abend wieder mal in Gostenhof zum Futtern im Weinstockwerk, was ganz ok war.

 

 

Das Bierchen danach, mit dank muggeliger Hilfe unterwegs dann doch noch gefundenem Geocache, gab es im Mops

 

und das Bierchen zuviel wollte noch in einer Bar in der Laufer Gasse vernichtet werden; so endete der Nürnberg-Ausflug mit dem Teil der Familie wie er auch begonnen hatte 🙂

 

02. Jan. 19 | Beitrag von Sibylle

Neujahrsbesuch in WiFe

Heute durften erst mal die Miezer ein bisschen frische Luft schnappen an diesem wunderbar klaren Wintertag

 

und dann gingen auch wir noch eine kleine Runde Gassi zum Neujahrswünschen zu den Nachbarn.

 

Schnell noch ein paar Einkäufe erledigen und dann einen Kaffee in WiFe, das reichte auch an Aktivitäten für den heutigen Tag und wir liessen selbigen gemütlich ausklingen.

 

 

 

01. Jan. 19 | Beitrag von Bernd

Bitterbachschlucht und Wiethaler

Zum gemeinsamem Hundespaziergang trafen wir uns sternförmig angereist in Laff und marschierten durch die Bitterbachschlucht und den Sebalder Reichswald (leider mit Ausfällen).

 

Der wohlverdiente Pfefferkarpfen mit Ingreisch schmeckte hervorragend genauso wie das Bier aus der Brauerei, leider war dann kein Platz mehr für das Schäufele, das mehrfach vorbeigetragen wurde 😉

29. Dez. 18 | Beitrag von Sibylle

Schnee & Reh

Über Nacht hatte es geschneit und die Landschaft war mit einem „Schümli“ Schnee überzuckert. Das wollten wir vor den Miezern nicht vorenthalten und liessen die beiden ein bisschen auf die Terasse, welche sie auch neugierig erkundeten. Sibylle fuhr dann kurz nach Erlangen, um den „Nachtisch“ für den Abend zu besorgen.

Am Nachmittag kamen die Gaisreuther mit einem bereits in Rotwein und Gewürzen eingelegten Unfallopfer, das wir im Bratschlauch in die Röhre schoben. Dazu fabrizierten wir noch ein paar Beilagen und genossen ein schönes Abendessen mit dem feinen käsigen Abschluss vom G´Waltmann.

 

 

28. Dez. 18 | Beitrag von Sibylle

Aufwärmen in der Sardinenbüchse

Nach dem heutigen mini-Spaziergang rund um die Ruine

 

stand Wellness auf dem Programm: Mit den Wildenfelsern und einem Pommelsbrunner (diesmal ohne Hundi) trafen wir uns im Schwimmerbecken der Therme in Hersbruck, bevor wir uns dann mit hunderten anderer Individualisten, die ausgerechnet heute auf die gleiche Idee gekommen waren, in den verschiedenen Saunas aufwärmten. Leider war es zu voll (insbesondere bei den Aufgüssen), um sich wirklich gut zu entspannen aber  schön war´s trotzdem (und wir fanden sogar die Handtücher wieder, wenn auch einer von Anfang an nicht recht daran geglaubt hatte…)

Saunieren macht hungrig und so gingen wir anschliessend noch einen Happen futtern im Grünen Baum in Kühnhofen,

  

bevor wir den Abend ausklingen liessen.

26. Dez. 18 | Beitrag von Sibylle

WiFe Spaziergang & Family

Den zweiten Feiertag gingen wir ganz ruhig an. Nach einem kleinen Spaziergang nach WiFe (wo wir nur ein paar liegengebliebene Klamotten im Briefkasten deponierten),

warfen wir die Sauna an und pünktlich nach dem zweiten Gang war auch schon der Rest der Familie da, die eine Rindviehlende zubereiteten. Diesmal gab es Kartoffeln und Fenchel dazu, danach noch Kaffee und Lebkuchen.

25. Dez. 18 | Beitrag von Sibylle

Über die Schatzkammer zur Gans

Heute stand die traditionelle 1.Feiertags-Gans an und während diese im Bratschlauch vor sich hinschwitzte, verschafften wir uns den nötigen Hunger mit einem Spaziergang nach WiFe, wo wir die „Nachbarn“ abholten, die uns auf dem Rückweg die sog. Schatzkammer zeigten. In StraFe lieferten wir erst mal den alten Herrn ab und drehten noch eine kleine Extra-Runde nach Hetzendorf.

Unterwegs gab es einige schöne Ausblicke auf Wi- und StraFe, reichlich Haareis (das durch einen Pilz entsteht!) und im Ergebnis verdienten Appetit auf die durchaus gelungene Gans.

 

24. Dez. 18 | Beitrag von Sibylle

Weihnachten

Einige Einkäufe muss man noch am 24. erledigen. Dazu gehörte das Abholen der vorbestellten „kleinen“ Gans, die allerdings gar nicht so klein ausfiel mit ihren 5,4kg.

Aber dann begann auch so langsam Weihnachten und wir fuhren pünktlich um halb sechs nach Nürnberg, um ein bisschen Weihnachststimmung in der Lorenzkirche aufkommen zu lassen (auch wenn wir aus dem Verein ja erst ausgetreten sind).

 

Das anschliessende Festtagsmenü gab es dann in kleiner Runde zu dritt mit den Katers, die es sich wieder auf dem Schaffell gemütlich machten.

 

 

23. Dez. 18 | Beitrag von Sibylle

Statt Weihnachtsgeige GOHOHO

Die Weihnachtsgeige wurde kurzerhand nach Gostenhof verlegt, wo wir uns mit ein paar anderen Glühweindurstigen trafen und das miese Regenwetter ignorierten. Auch eine Gostenhofer „Eingeborene“ gesellte sich zu uns und so gestaltete sich der Abend, auch dank der Eierliköre, sehr kurzweilig (nur eine musste fahren, grummel).