Postings Übersicht

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Terminplanung

September 2020
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
31. August 2020 1. September 2020 2. September 2020 3. September 2020 4. September 2020 5. September 2020 6. September 2020
7. September 2020 8. September 2020 9. September 2020 10. September 2020 11. September 2020 12. September 2020 13. September 2020
14. September 2020 15. September 2020 16. September 2020 17. September 2020 18. September 2020 19. September 2020 20. September 2020
21. September 2020 22. September 2020 23. September 2020 24. September 2020 25. September 2020 26. September 2020 27. September 2020
28. September 2020 29. September 2020 30. September 2020 1. Oktober 2020 2. Oktober 2020 3. Oktober 2020 4. Oktober 2020
20. Mai. 20 | Beitrag von Bernd

Vorhochzeitstagessen im Franz

Nachdem unser Hochzeitstag mal wieder auf einen Feiertag fällt und im Moment da die Lokale geschlossen haben, feierten wir vor.  Wir wählten den Franz aus, wo wir ja nicht zum ersten Mal einen schönen Abend verbracht hatten und es lohnte sich tatsächlich wieder:

 

Vorspeisen: Radiesli-Salat mit Schnittlauchcreme und Kümmelbrot, Spargelschaumsüppchen

Hauptgericht: Spargel mit Kartoffelschaum, Estragonjus und Rauchsalz, Wollschwein mit Graupen und Salat

Nachtisch: Rhabarber und Sauerrahmglace, Rohmilchkäse mit Rhabarberchutney

17. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Via Alpina Etappe 1a - Steg (Gaflei) - Vaduz

Auf den gammeligen Samstag folgte ein aktiver Sonntag! Endlich wieder auf der Via Alpina! Wir schlossen die Lücke, die wir ganz am Anfang gelassen hatten und marschierten (ein bisschen verlängert) von Steg über den Liechtensteiner Höhenweg bis zum Einstieg der Schweizer Via Alpina in Gaflei.

 

 

Dort verbrachten wir auf einem aussichtsreichen Platz die Mittagspause und machten uns dann an den langen, muskelkaterverursachenden, aber schönen Abstieg

 

vorbei am Herrschaftssitz „Hohenliechtenstein“ nach Vaduz.

Zum glorreichen Abschluss bekam Sibylle ein Eiskaffeefrappee und Bernd noch ein schönes Lager in der Brasserie in der Fussgängerzone.

 

 

16. Mai. 20 | Beitrag von Bernd

Verschlafener Samstag & Fisch mit Fleisch

Corona bringt einen dazu, ganze Tage einfach zu verpennen, einkaufen zu gehen und zu kochen. Da spielen zumindest zum Teil auch die Tiere mit.

 

Ochsenschwanz & schwarzer Seehecht – eine tolle Kombination!

15. Mai. 20 | Beitrag von Bernd

Erster Ausgang seit zwei Monaten - The International Beer Bar & Lily's Eatery

Zum Auftakt gab es erstmal schöne Stigbergets-Biere in der International Beer Bar. Zwar nur aus Plastikbechern und von einem Barkeeper in OP-Outfit serviert, aber es fühlte sich schon recht entspannt an 🙂

 

©The International (FB Seite)

Dann gab es noch asiatisch Essen im Lily’s – Koreanische Vorspeisen mit Papadams und danach Thai Cuisine mit Naan Brot. Und auch hier war es angenehm leer und das Essen ausgesprochen schmackhaft!

14. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Friseur

Da war es aber auch langsam Zeit: erster Friseurbesuch mit Maske. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

13. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Online-Bier-Yoga mit Maisel

Eine subbä-Idee vom Maisel! So bringt man sogar Bernd zur Bewegung: Online-Bier-Yoga. Besonders die Positionen „der  Biergott“ und „die verschlungene Schnapsdrossel“ hatten es uns angetan 😉

 

10. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Schwimmen - fast triathletisch

Heute gings mal die Mythenbadi entlang – quasi die Triathlon-Strecke zurück und hin.

09. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Schwimmen hinter der Badi Tiefenbrunnen

Diesmal fuhren wir gemeinsam zum Spargel holen nach Tiefenbrunnen. Es gab neben dem Spargel noch zwei Weine von Schwarztrauber, die Bernd gleich mitnehmen musste. Wir hatten davon nach unserem Silvester 2017 auf 18 eine Probierkiste geschenkt bekommen.

Zur Abkühlung ging es anschliessend (zumindest für mich) in den See. Ich konnte sogar einmal die komplette (leere) Badi entlangschwimmen und genoss den ersten wirklich richtigen Schwumm in diesem Jahr.

Auf dem Rückweg hauten wir noch beim Bierlab die Bremse rein, damit auch Bernd auf seine Kosten kam und für den Abend versorgt war: Es gab Spargel mit Toscanerli & „Zürcher Grüne Sosse“

 

08. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Zweimal um die Saffa-Insel

Der See wird langsam warm genug, dass man auch schon zweimal um die Saffa-Insel schwimmen kann. Und gelernt hab ich auch wieder mal was: Die Saffa-Insel wurde 1958 zum Anlass der Schweizerischen Ausstellung zur Förderung der Frauenarbeit künstlich aus dem Bauschutt des Freudenberg-Schulhauses aufgeschüttet. Jedenfalls lässt sich trefflich mit den Enten um die Wette darum herumschwimmen 🙂

 

03. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Geo- und Biercaching in Dübenlanden

Ganz unordentlich (naja, eigentlich nur ein bisschen) waren wir heute zu fünft (+4 Kinder) unterwegs, um den ein oder anderen Schatz zu heben. Wir schafften es meist auch genügend Abstand zu halten. Die Kurzen fuhren mit den Velos voraus, die Lotsinnen waren in der Mitte und die trinkenden Herren trabten mit dem Leiterwägelchen voller Bier hinterher. So war jedem gedient und der Nachmittag war überaus kurzweilig.

  

Die gefundenen Caches waren teilweise sehr abenteuerlich versteckt (die Biere weniger)

 

und so waren am Ende eigentlich alle ganz zufrieden. Für uns gab es dann zuhause noch ein wunderbares Spargelrisotto, das Bernd trotz der Biere (oder gerade deswegen?) gut gelungen war.

  

02. Mai. 20 | Beitrag von Sibylle

Elefantenbachtobel

Man entdeckt immer wieder neue Tobel in und um Zürich! Dieser hier war mir schon lange ein Anliegen und es war auch wirklich ein schöner Weg erst mal quer durch die Stadt am Schwarzenbach vorbei, dann mit der Bahn zum Dolder und über einen Findlingspfad schliesslich durch den Elefantenbachtobel zurück nach Burgwies.

 

27. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

Aller guten Dinge sind drei

Heute hatte der See schon 16 Grad. Das reichte, um sich nochmal für ein paar hundert Meter hineinzuwagen. Erfrischend aber noch nicht wirklich warm genug zum Schwimmen. Aber ein Eis zur Belohnung gab es doch noch (ja, auch die Gelateria hat wieder offen!!)

 

26. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

Kurzer Ausflug in die Limmat

Weil es gestern so schön war im See, probierte ich es heute gleich mal mit der Limmat aus und siehe da: es ging gar nicht mal so schlecht. Zwar sind knapp 14 Grad echt kalt aber bis zur Brücke und zurück habe ich es doch ausgehalten. Was tut man nicht alles, um endlich wieder schwimmen zu können?! Da wundern sich sogar die Schwäne 🙂

 

 

Bernd hatte den Nachmittag mit „Smoken“ verbracht und so gab es abends sehr zarte Rippchen vom Schwein und Rind und dazu den gestern in Reserve behaltenen Spargelsalat.

 

25. Apr. 20 | Beitrag von Bernd

Fahrradtour zum Spargel, Schwimmsaison eröffnet und Brewdog AGM

Jetzt wo wir wissen, wo es den Badischen Spargel gibt, machte ich einen Ausflug nach Tiefenbrunnen und holte eine ordentliche Ladung markgräfler Spargel.

 

Bevor der aber zubereitet wurde, traf ich mich mit der Kollegin am Bürkliplatz, um einen geeigneten Platz zu finden, wo man die Schwimmsaison eröffnen könnte. Fündig wurden wir an der Saffa-Insel, wo es tatsächlich gut möglich war, ins Wasser zu gehen. Zwar sind 16 Grad schon noch ein bisschen kühl, aber immerhin waren es wieder einmal ein paar Schwimmzüge und es war wirklich herrlich!

Den Rückweg per Velo schieben wählten wir durch den Belvoir-Park, den ich noch gar nicht kannte. Schöne Anlage!

Im Anschluss dann nahmen wir an der (am) virtuellen Brewdog jährlichen Versammlung  Chaos via Youtube teil und probierten eine Reihe aussergewöhlicher Biere, die wir noch vorher in einer vielversprechenden Kiste erhalten haben 😉

Zwischendurch wurde dann der sehr geschmackige Spargel kombiniert mit Toscanerli auf dem Balkon verspeist – Hmmm 🙂

 

19. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

Mittägliche Spargeltorte & Verdauungsspaziergang nach Züri West, zur Limmat & retour über die Duttweilerbrücke

Nach einem langen Ausschlafen nach dem Tanzabend machten wir uns heute eine frühe Spargeltorte.

Anschliessend gingen wir uns kurz auslüften über Züri-West an einem Geocache vorbei und an der Badi testete ich kurz, wie kalt warm das Wasser denn schon ist (naja, 14-15 Grad dürfte es sein…)

 

 

18. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

Apéro und Schwarzkittelparty privat

Ohne Kontakt zu anderen fuhren wir heute ein bisschen mit dem Auto spazieren. Da kriegt man ja auch ein bisschen Frischluft ab! Und bei der Gelegenheit suchten wir ein Feld, wo man selbst Blumen Pflücken könnte. Bei der dritten Anlaufstelle wurden wir fündig und ich brachte einen schönen bunten Strauss Tulpen nach Hause.

Zum Abendessen grillten wir ein Skirt Steak(auch bekannt unter Kronfleisch/Zwerchfell), das es asiatisch angehaucht als Burger in einem ebenfalls gegrillten Reispatty mit dem restlichen Kimchi und ein paar Beilagen gab. Ein echt gelungenes Abendessen…

  

…welches wir uns des nächtens bei einer Playlist von Wavetotal wieder abtanzten. So ein Wohnzimmer ist schon auch eine geeignete Tanzfläche 🙂

13. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

2. Online Schafkopf

Schafkopf online zum Zweiten! Diesmal mit weniger techischem Vorlauf aber dafür so lange, bis das virtuelle Schüssele leer war.

Zur anschliessenden Stärkung gab`s (also bei uns) eine Lammlende mit Gemüseröllchen.

 

12. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

Spaziergang vom Höngger Berg nach Schlieren

Wieder ein Spaziergang mit der Zürcher Kollegin: Heute ging es auf die Waid. Am Höngger Berg auf der Höhe bleibend marschierten wir bis nach Schlieren. Abwechslugsreich und traumhaftes Wetter. Sollte man eigentlich öfter mal machen!

07. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

Der Balkon blüht

Da es nicht so viel zu berichten gibt: auf dem Balkon ist der Frühling ausgebrochen – die Blüten versprechen zum Teil reiche Ernte 🙂

05. Apr. 20 | Beitrag von Sibylle

Uetliberg, Panoramaweg, Manesseplatz

Heute schaffte ich es mal, Bernd aus dem Haus zu treiben – trotz Lockdown: immer nur daheim sitzen ist nicht gut. Und so ging es heute zumindest eine Runde am Rand des Uetlibergs entlang, über den Panoramaweg und zurück durch Kreis 3.