Postings Übersicht

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Terminplaner

September 2021
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
30. August 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

31. August 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

1. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

2. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

3. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

4. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

5. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

6. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

7. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

8. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

9. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

10. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

11. September 2021

Kategorie: UrlaubSommerurlaub in ???

12. September 2021
13. September 2021 14. September 2021

Teamevent iLUB

15. September 2021 16. September 2021 17. September 2021 18. September 2021

Assitreffen

19. September 2021

Assitreffen

20. September 2021 21. September 2021 22. September 2021 23. September 2021 24. September 2021 25. September 2021 26. September 2021
27. September 2021 28. September 2021 29. September 2021 30. September 2021 1. Oktober 2021 2. Oktober 2021 3. Oktober 2021
08. Aug. 21 | Beitrag von Sibylle

Kultur und Entspannung

Morgens war es noch recht kühl, so dass wir entschieden, nach dem Frühstück endlich mal ins Naturhistorische Museum zu gehen (Bernd blieb lieber daheim). Es war recht kurzweilig. Sowohl die reguläre Ausstellung (von schweizer Tierwelt über Lawinenhund Barry bis zu einer fantastischen Bernsteinsammlung) als auch die Sonderausstellung Queer waren toll gemacht und rufen geradezu nach einem weiteren Besuch.

Aber Kultur macht hungrig und so gab es erst mal daheim ein Käsebrot bevor wir dann (alle) ins Marzili gingen. Da gab es dann bei endlich schönem Sommerwetter ein Highlight: DEN Aareschwumm! Der Berliner war gleich so begeistert, dass er die Berlinerin auch überzeugte nochmal mitzugehen und anschliessend ging er noch mit der kleinen Berlinerin ins Becken – Wasser ist schon was tolles und die Aare ganz besonders 🙂

 

Danach trennten sich wieder die Wege: Der Grillmeister ging zum Grillgut und die durstigen gingen zur kleinen Schanze, um das arme Kind nicht alleine trinken zu lassen.

Der anschliessende Schlenker über den Bahnhof und das Bundeshaus fiel nicht allzu lang aus, weil wir uns alle schon auf das Abendessen freuten, das auch wirklich sehr gelungen war.

Besonders lang blieben wir diesmal nicht wach, weil ja schliesslich um 7 Uhr schon wieder mal Handwerker vor der Tür standen, die einen Teil der Küchenfronten austauschen wollten.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.